Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Fotoausstellung Blinddate mit Jens-Uwe Voigt und Jo van den Berg

Filmbericht vom: 2. Dezember 2003

Film ab!

Sie können den Film per Klick (auf den Film) starten.

Ihr Browser kann den Film nicht abspielen. Eventuell fehlt Ihnen das entsprechende Zusatzprogramm.

Derzeit gewähltes Format:

Filmdaten

Filmbeschreibung

Mit dem Norddeutschen Rundfunk zu Gast bei der Familie des Fotografen Jens-Uwe Voigt. Seit seinem 9. Lebensjahr ist Jens-Uwe Voigt blind. Seine Erinnerungen an die Zeit des Sehens helfen ihm, sich die sichtbare Welt vorzustellen. Der Film erzählt von seiner Art die Welt wahrzunehmen und kreativ in seinen Fotos festzuhalten. Der Berufsfotograf Jo van den Berg porträtiert die Familie Voigt. Die beiden Fotografen lernten sich bei einem Projekt des Vereins jugend hilft jugend kennen und es entstand die Idee, sich gegenseitig zu fotografieren. Eine spannende Kommunikation über die visuelle Welt enststand. Die Mutter erzählt uns von dem Kind Jens Uwe Voigt, aus der Zeit, als der mehrfach behinderte Junge noch nicht blind war.

Dann sehen wir Bilder aus dem Café Max B, von der gemeinsamen Fotoausstellung »Blindedate« der Fotografen und der Gitarrenlehrer des querschnittsgelähmten Jens-Uwe Voigt berichtet, wie er die Spastik in der linken Hand von Jens-Uwe Voigt nicht einmal bemerkt hatte.

Alternative Film-Formate

Benötigte Zusatzprogramme

Wir bieten unsere Filme als Definition Flash-Dateien oder als Definition QuickTime-Dateien an. Für die Anzeige benötigen Sie also entweder das Flash-Plug-In (Plug-In = Erweiterung) der Firma „Adobe“, oder das Quicktime-Plug-In der Firma „Apple“. Ob Ihnen eine entsprechende Erweiterung fehlt, erkennen Sie das daran, dass der Film nicht angezeigt wird. Sollte kein entsprechendes Plug-In bei Ihnen installiert sein, erhalten Sie die Erweiterung und eine Installationsanweisung kostenlos:

Bitte beachten Sie! Die Installation erfolgt auf eigenes Risiko. Sollte es sich bei Ihnen um ein Firmennetzwerk handeln, befragen Sie diesbezüglich bitte Ihren Computer-Verantwortlichen.

© jhj Hamburg